New York Reise planen: Tipps, Checklisten & Reiseplanung

Du planst eine Reise nach New York? Eine gute Entscheidung! New York ist meine absolute Lieblingsmetropole, welche ich bereits drei mal besuchen durfte. Wer zum ersten Mal eine Reise nach New York plant, hat oftmals eine riesige Liste mit Fragen zur Reiseplanung. Aus diesem Grund habe ich hier mal meine persönlichen Reisetipps für New York zusammengestellt, damit du deinen Trip an den Big Apple entspannt planen kannst.

New York für Einsteiger – Reiseplanung & Häufige Fragen

Inhaltsverzeichnis

Einreise, ESTA oder Visum für die USA

Neben einem Reisepass benötigst du eine Einreisegenehmigung für die USA. Sowohl das Visum als auch ESTA sind Systeme, welche dem Reisenden eine Einreisegenehmigung erteilen. Natürlich gibt es zwischen ESTA und Visum Unterschiede. Für “normale” Reisen reicht ESTA vollkommen aus, es sei denn du möchtest länger als 90 Tage in den USA bleiben. Der ESTA-Antrag kann ganz einfach online beantragt und es werden nur wenige Informationen vom Reisenden benötigt.

New York, wie lange sollte man bleiben?

Die Frage „Wie lange für New York einplanen?“ wurde ich schon des Öfteren gefragt. Grundsätzlich hängt dies natürlich immer davon ab was man dort alles machen möchte und wie viel man natürlich sehen möchte. Ich persönlich würde mindestens 7 Tage einplanen. So viel Zeit habe ich während meiner ersten New York Reise verbracht. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten solltest du innerhalb von 7 Tagen schaffen und es bleibt zudem noch Zeit zum shoppen und für die beliebten Stadtteile Little Italy, SoHo und China Town. Um die Stadt genauer erkunden zu können, sind 7 Tage in der Regel nicht ausreichend.

Wann New York am günstigsten ist

Zumindest meiner persönlichen Erfahrung nach am Anfang und Ende des Jahres (Weihnachten/Silvester Zeitraum ausgenommen). Ich habe sehr oft günstige Preise sowohl bei den Flügen, als auch bei den Hotels im Februar gefunden. Es ist sinnvoll Flüge und Hotels separat zu buchen (siehe Tipps zur Hotelbuchung)

günstigen Flug nach New York finden

Mittlerweile gibt es von vielen deutschen Flughäfen tolle Angebote an den Big Apple. Grundsätzlich solltest du flexibel sein. Dies Betrifft den Zeitraum deiner Abreise, als auch den Abflugsort. Vergleiche am besten mehrere Flughäfen, wie zum Beispiel Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München. Lese hierzu auch meinen Artikel “10 Tipps zur FlugsucheTipp: Zur Flugsuche nutze ich sehr oft die Seite skyscanner.de. Für mich bietet die Flugsuchmaschine einen ganz großen Vorteil! Man kann sich nicht nur Preise zu bestimmten Flugdaten anzeigen lassen, sondern auch in welchem Monat die Flugtickets am günstigsten sind. Bevor man die Tickets bucht, sollte man jedoch auch noch einmal die Hotelpreise in dem jeweiligen Reisezeitraum prüfen, da die Hotelkosten in der Regel den Großteil der Kosten ausmachen.

Übernachten, doch welcher Stadtteil

times-square-new-york

Natürlich hängt dies auch vom Budget und natürlich den eigenen Bedürfnissen ab, denn die Preise für Unterkünfte sind hoch. Grundsätzlich ist es aber praktisch sich in einer zentralen Lage in Manhattan einzuquartieren, denn so könnt ihr schon vieles zu Fuß erkunden. Ich persönlich bevorzuge Hotels die sich in unmittelbarer Nähe zum Times Square befinden.

Tipps zur Hotelbuchung

Ich buche meine Hotels größtenteils über booking.com. Ich achte jedoch bei der Buchung immer darauf, dass es eine Möglichkeit der kostenlosen Stornierung gibt. Dies ist sinnvoll, da die Hotelpreise ggf. noch einmal fallen können beziehungsweise Zimmer in anderen Hotels wieder frei werden. Hast du dich also für eine Unterkunft entschieden, solltest du trotzdem regelmäßig die Preise im Auge behalten, da du vielleicht noch eine bessere Unterkunft zu einem günstigeren Preis findest.

Was mitnehmen

Nicht zu viel! Zumindest wenn du gerne shoppen gehst. Wenn du schon mit vollem Koffer nach New York fliegst wirst du dich schnell ärgern, denn in New York wirst du mit Sicherheit so einiges finden. Daher ist es auch wichtig, dass du vor der Abreise noch genügend Platz frei hältst. Wichtig ist aber auf jeden Fall ein gemütliches Paar Schuhe, denn du wirst sehr viel zu Fuß unterwegs sein. Das Schöne an Manhattan ist, dass man sehr viele Sehenswürdigkeiten auch gut zu Fuß erreichen kann.

Günstig Essen in New York

Sicherlich hast du schon mitbekommen, dass die meisten Hotels standardmäßig nur die Übernachtung anbieten. Bei vielen Unterkünften kannst du zwar Frühstück gegen Aufpreis zubuchen, doch überall in Manhattan findest du zahlreiche Läden und Cafes wo du an leckeres Frühstück kommst.

Besonders günstig und lecker ist das amerikanische Frühstück mit Eiern, Bacon, Bratkartoffeln und Toast, welches in diversen Dinern und Cafes angeboten wird.

Zahlungsmittel

Mein Hauptzahlungsmittel in New York und den USA ist die Kreditkarte. Eigentlich kann man nahezu überall und alles mit der Kreditkarte bezahlen. Trotzdem solltest du natürlich auch immer ein bisschen Bargeld dabei haben.

New York Transfer vom Flughafen in die City

new-york-taxi-flughafen

Ich bin bisher immer mit dem Taxi (Yellow Cabs) vom Flughafen zum Hotel gefahren. Nach einem langen Flug ist es meiner Meinung nach doch einfach gemütlicher einfach nur ins Taxi zu steigen und sich vor dem Hotel absetzen zu lassen. Vom Flughafen in die Stadt gibt es Festpreise. Diese variieren natürlich je nach Flughafen.

  • John F. Kennedy Airport (JFK) nach Manhattan = ca. 60 Dollar (Stand 2015)
  • Newark Airport (EWR) in New Jersey nach Manhattan = ca. 70 Dollar (Stand 2015)

Das Taxi ist zwar eine teure, dafür aber auch bequeme Art und Weise, nach Manhattan zu kommen. Wer etwas Geld sparen möchte kann auch öffentliche Verkehrsmittel oder einen Shuttlebus nutzen.

New York Reiseführer – meine Empfehlung

MARCO POLO Reiseführer New York: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service


Preis: EUR 12,99 €*

 


Hat dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst auch HTML benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Shares